http://www.untervaz.ch/de/verwaltung/lebenslagen/welcome.php?lebensthema_id=2586
18.10.2019 16:22:13


Trinkwasser

Wir versorgen die Haushaltungen sowie die Industrie- und Gewerbebetriebe mit Trinkwasser. Ausserdem werden auch die Dorfbrunnen mit Trinkwasser gespiesen. Das Wasser stammt aus dem Grundwasserbrunnen "Unter Äuli". Die momentane Wasserhärte beträgt rund 22 französische Härtegrade (mittlere Härte 15-25 Grad).

Die bezogene Wassermenge wird in den Haushaltungen und Betrieben durch Wasserzähler gemessen und zum Preis von 60 Rappen pro m3 verrechnet. Wir informieren Sie gerne detailliert über Anschlussmodalitäten und weitere Belange rund um das kostbare Gut Trinkwasser.

Wasserhärte - was ist das?
Der Kalkgehalt des Wassers wird in Härtegraden gemessen und angegeben. Die Gesamthärte des Wassers ist ein Mass für die Summe der gelösten Calcium- und Magnesiumsalze im Wasser. In der Schweiz wird die Gesamthärte meistens in Grad französischer Härte (°fH) angegeben. 1 °fH entspricht 10 Milligramm Calciumcarbonat pro Liter Wasser. Im folgenden wird der Einfachheit halber die Gesamthärte des Wassers kurz Wasserhärte genannt.
Die Lebensmittelgesetzgebung unterscheidet folgende Bereiche: 0-7 °fH (sehr weich), 7-15 °fH (weich), 15-25 °fH (mittelhartes Wasser), 25-32 °fH (ziemlich hart), 32-42 °fH (hart) und über 42 °fH (sehr hart). Je härter das Wasser also ist, umso mehr Kalk enthält es.
Informationen zu dieser Lebenslage auf der Webseite:
zugehörige Dienstleistungen: Wasserversorgung
zuständig: Gemeindekanzlei
zur Übersicht